Auktionshaus

Auktion: Klassische Moderne

29. November 2016, 18:00 Uhr

0224

Egon Schiele

(Tulln 1890 - 1918 Wien)

„Postkarte an Anton Peschka“
1915
Bleistift auf Karton; ungerahmt
9 × 14 cm
Poststempel 01.05.1915

Provenienz

Privatbesitz, Wien

Literatur

Wolfgang Fischer, Unbekannte Tagebuchblätter und Briefe von Egon Schiele und Erinnerungen einer Wiener Emigrantin in London, in: Albertina Studien, Heft 2, Wien 1964, S. 174;
Christian M. Nebehay, Egon Schiele. Frühe Werke und Dokumentation, Katalog 14, Wien 1968, S. 13, Nr. 20;
Christian Nebehay, Egon Schiele, Leben, Briefe, Gedichte, Salzburg 1979, Nr. 774, S. 339;
Abschrift im Egon Schiele Archiv der Albertina ESA 420: Egon Schiele Datenbank der Autographen, ID 871

€ 2.000

recto:
"Danke Dir herzlichst für / Deine nette Karte, Du / tust mir unendlich leid - / sehr schade, daß ich nicht / kommen konnte - ich / hatte die feste Absicht - / - die Aussichten sind / aber nicht schlecht - / es heißt nur aus- / harren! - einstweilen / herzliche Grüße / Dein Egon Schiele"

verso:
Egon Schiele Wien 13. / Hauptstraße 101
Herrn Anton / Peschka / Gablonz / einjähr. Freiw. Abt. der / Inf. Reg. 42. / Offiziers-Schule