Auktionshaus

Auktion: Alte Meister

13. November 2012

0012

„Pendants - Barockpferde“
Öl auf Leinwand, doubliert
56 × 42 cm

€ 15.000

Österreichischer Meister um 1700

Pendants – Barockpferde in einer Landschaft
Öl auf Leinwand, doubliert, 56 × 42 cm
Rückseitig jeweils alte Inventarnummer 59a & 59b
Provenienz: ehemals Österreichischer Schlossbesitz

Die Gemälde sind typische Beispiele barocker Pferdedarstellungen. Diese Gattung des repräsentativen „Tierporträts“ wurde für besonders erfolgreiche Züchtungen und damit besonders prunkvolle Reitgefährten von ihren adeligen Besitzern in Auftrag gegeben. Die beiden vorliegenden Gemälde zeigen zwei barocke Warmblutpferde mit detaillierter Körpermodellierung; eines braun, das andere ein sogenannter „Eisenschimmel“. Die Pose lässt darauf schließen, dass es sich dabei um zwei imponierende Hengste handelt.