Auktionshaus

Auktion: Jugendstil & Design

17. April 2012

0107

Louis C. Tiffany

(New York 1848 - 1933 New York)

„"Lily"-Lampe“

Schätzpreis: € 18.000 - 30.000
Ergebnis: € 22.000
Auktion ist beendet.

Louis C. Tiffany
(New York 1848-1933 ebd.)
12-flammige "Lily"-Lampe
Tiffany Studios, New York, um 1910
blütenförmige Glasschirme mit deckenden, silbergelben Pulveraufschmelzungen, irisiert, ursprünglich dunkelgrün patinierter Bronzefuß, Patinierung am Fuß korrodiert, elektrifiziert, Unterseite mit Pressmarke Tiffany Studios New York 382;
H. 53 cm

Provenienz: Aus dem ehemaligen Besitz von Mrs. Mina Rosenblatt, New York.

Literatur: Fuchs, Eindrücke aus der amerikanischen Ausstellung, in: Deutsche Kunst und Dekoration 11.1902/1903, S. 186; Reproduktion aus dem Tiffany-Firmenkatalog von 1904 in: Koch, USA Louis C. Tiffany's Glass - Bronzes - Lamps. A complete collector's guide, New York 1971, Nr. 192; Museum Bellerive, bearb. Billeter, Glas aus der Sammlung des Kunstgewerbemuseums Zürich, Sammlungskatalog 4, Zürich 1969, S. 165; Museum Bellerive, bearb. Billeter, Neuerwerbungen aus den letzten Jahre, Wegleitung 279, Zürich 1970, S. 20; Museum Bellerive, bearb. Gysling-Billeter, Objekte des Jugendstils aus der Sammlung des Kunstgewerbemuseums Zürich, Zürich 1975, S. 279;
Baal-Teshuva, Jacob, Louis Comfort Tiffany, Köln 2008, S. 141.

Das Originalmodell mit 18 Lampenschirmen wurde 1902 in Turin mit dem Grand Prix ausgezeichnet. Die Lampe wurde von Tiffany in Varianten von drei bis zwanzig Lampenschirmen angeboten und auch als Stehlampe produziert. (EP/MP)