Auktionshaus

Auktion: Alte Meister

09. März 2022

0086

Peter Paul Rubens Nachfolger

(Siegen 1577 - 1640 Antwerpen)

„Kreuztragung Christi“
Öl auf Leinwand
146 x 124,5 cm

Provenienz

Privatbesitz, Deutschland

Schätzpreis: € 10.000 - 20.000
Ergebnis: € 5.000
Auktion ist beendet.

Die vorliegende Komposition der Kreuztragung Christi basiert auf einer heute verlorenen, frühen Bilderfindung Peter Paul Rubens’, welche durch einen Kupferstich von Paulus Pontius (1603-1658) aus dem Jahr 1632 wiedergegeben und verbreitet wurde (Graphische Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart, Inv. Nr. A 2001/7121 (KK)).
Die Kreuztragung Christi ist äußerst ausdrucksstark wiedergegeben: die kräftige, eindrucksvoll modellierte, Rückenfigur, welche von links das Kreuz des Christus nach oben stemmt, verdeutlicht die Last und Anstrengung als Motiv der Szene. Der kniende Christus wendet sich zwischen den um ihn gedrängten Figuren bedeutungsschweren Blickes dem Betrachter zu. Körpermodellierung und Stofflichkeit in der Darstellung sind fein herausgearbeitet, die Drängung der vielen Figuren im Hochformat steigert die monumentale, dramatische Wirkung des Gemäldes.