Auktionshaus

Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts

28. November 2013, 18:00 Uhr

0146

Johann Varrone

(Mailand 1832 - 1910 Mödling)

„Motiv vom Zeller See mit Blick auf das Kitzsteinhorn“
Öl auf Leinwand
55,5 × 68 cm
Signiert links unten: J. Varrone

Provenienz

Privatbesitz, Österreich

 € 10.000 - 20.000

Der in Mailand geborene Maler Johann Varrone, auch bekannt unter dem italienischen Namen Giovanni Varoni, erhielt seine künstlerische Ausbildung an der Wiener Akademie. Seine Studienreisen in die Schweiz sowie in die österreichischen Alpen prägten sein malerisches Werk nachhaltig und spiegeln sich in zahlreichen seiner Landschaftsdarstellungen wider. Berge, Täler, Wälder und Seen bilden die Motive seiner Gemälde und in diese eingebettet finden sich oft Gebäude, figürliche Staffagen und Eindrücke des ländlichen Lebens. Das vorliegende Gemälde zeigt ein idyllisches Motiv am Zeller See im Pinzgau, reges Treiben erfüllt die dörfliche Kulisse. Vor einem großen bäuerlichen Haus am Seeufer wird Wäsche gewaschen, ein Heuwagen wird heimgeführt, Leute rasten vorm Hauseingang während andere spazieren und am rechten Bildrand gibt der wolkenverhangene Himmel den Blick auf das Kitzsteinhorn frei. (SK)