Auktionshaus

Auktion: Jugendstil & Design

13. November 2012

0651

„Vase“
1902
H. 27,3 cm

€ 4.000

Vase
Johann Lötz Witwe, Klostermühle, 1902
mit farblosem Glas überfangenes ambergelbes Opalglas, aufgeschmolzene Silbergelbkrösel, darüber unregelmäßig verzogene aufgesponnene Silbergelbfäden und Silbergelbflecken, in die Form geblasen, Mündung dreipassig frei geformt, reduziert, matt irisiert; Dekor: Phänomen gre 2/351 = Argus, vgl. Prod. Nr. 2/603;
H. 27,3 cm

Provenienz: Deutsche Privatsammlung.

Literatur: Adlerová, Ploil, Ricke, Vlcek, Lötz - Böhmisches Glas 1880-1940, Katalog der Musterschnitte, Band 2, München 1989, S. 139, vgl. Prod. Nr. 2/603.