Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

17. April 2012

0127

Franz Ringel*

(Graz 1940 - 2011 Graz)

„Das rote Blatt“
1981
Öl auf Leinwand
100 × 70 cm

€ 16.000

Franz Ringel*
(Graz 1940 - 2011 Graz)
Das rote Blatt
Öl auf Leinwand
100 x 70 cm
1981
Signiert und datiert rechts unten: M.J.M. Ringel 81
Rückseitig auf Etikett bezeichnet
Provenienz: Österreichischer Privatbesitz

Ich bin ein anständiger Maler

Mein Malvorgang ist nicht wüst.
Ich male keine Männchen,
die in unverschämter Weise ihre Notdurft verrichten.
Ich mache keine WC-Kunst.
Ich male keine ungesund verknoteten Dickdärme.
Auch keine Zwitterwesen zwischen Zwerg und Astronaut.
Beim Anblick meiner Bilder steigt einem nicht das Blut in den Kopf.
Nie verwechsle ich Chemie und Biologie mit Absicht.
Mit Schillers „Lied von der Glocke“ habe ich nichts zu tun.
Bei mir gibt es keine Sexwelle aus der untersten Schublade.
Ich male keinen Kopf im Suppenteller.
Und schon gar nicht einen Schweinskopf.
Ich male keinen Teufel an die Wand.
Und auch keine Wetterhexen oder Dämonen.
Auch keinen Meinungsknopf unter der Gürtellinie.
Ich male kein Blut.
Ich male mit der Hand.
Ich stelle mich nicht selber dar.
Ich bin überhaupt ein anständiger Maler.
Meine Bilder sind nicht unappetitlich.
Meine Bilder sind keine Provokation.
Bei mir ist das Kunstwerk sicherlich das Produkt
einer totalen Enthemmung
(Franz Ringel, in: perspektiven: kunst und virtual reality,
Wien 1998, S. 68)