Auktionshaus

Auktion: Klassische Moderne

05. Dezember 2011

0207

Gustav Klimt

(Wien 1862 - 1918 Wien)

„Stehend nach rechts“
Bleistift auf Papier
57 × 37,5 cm

€ 34.000

Gustav Klimt
(Wien 1862 - 1918 Wien)

Stehend nach rechts mit erhobenen Händen
Studie zum Bildnis Paula Zuckerkandl
Bleistift auf Papier
57 x 37,5 cm
1911
Provenienz: Ehem. Galerie, Wien; Grete Weiß, Wien; Privatsammlung, Wien
Literatur: Alice Strobl. Gustav Klimt. Salzburg 1982, Band II. Wkvznr.: 2053 (Abb.).

Paula Zuckerkandl scheint eine sehr modebewußte, aber nicht ganz schlanke Dame gewesen zu sein, was vor allem in den Studien zum Ausdruck kommt. Nur wenige stellen sie in einem Kleid dar, die meisten zeigen sie stehend in einem langen Mantel. In einigen ist sie mit einem pelzverbrämten Abendmantel bekleidet […] Auf Kostümentwürfe von Otto Lendecke und Eduard Josef Wimmer weist die sich nach unten zu verjüngende Silhouette in einigen Studien voraus, während einige Skizzen auch ein hosenrockartiges Kleidungsstück vermuten lassen. Gerade zur Zeit der Entwürfe für dieses Bildnis, 1911, kreierte der Modeschöpfer Paul Poiret (1879-1944) im Zusammenhang mit seiner Orientmode in Paris auch die Hosenmode. (Strobl, Band II. S.259)