Auktionshaus

Auktion: Alte Meister

20. Juni 2023, 14:00 Uhr

2030

Frans Pourbus der Jüngere Umkreis

(Antwerpen 1569 - 1622 Paris)

„Maria Magdalena von Österreich, Großherzogin von Toskana (1587-1631)“
Öl auf Leinwand; gerahmt
151 x 115 cm

Provenienz

Ehemals Sammlung Erasmus Ritter von Engerth (1796-1871);
Dorotheum, Wien, 18. März 1992, Lot 10A (als Frans Pourbus d.J. zugeschrieben);
österreichischer Privatbesitz

Schätzpreis: € 15.000 - 30.000
Auktion ist beendet.

Maria Magdalena von Österreich war durch ihre Heirat mit Cosimo II de‘ Medici (1590-1621) von 1609 bis 1621 Großherzogin der Toskana. Nach dem Tod ihres Mannes übernahm sie gemeinsam mit ihrer Schwiegermutter, Christina von Lothringen (1565-1637) die Regierungsgeschäfte, bis zur Volljährigkeit ihres Sohnes Ferdinando II (1610-1670).
Die reichen Stoffe, das minutiös ausgearbeitete Gewand und die prachtvollen Juwelen beleben die Darstellung der Großherzogin. Ihr schwarzes Kleid mit dem silbernen Unterrock ist mit feinsten Goldstickereien verziert, der breite Spitzenkragen filigran und hauchzart wiedergegeben. Neben dem aufwendigen Diadem aus Perlen und Edelsteinen, das Maria Magdalena trägt, ist neben ihr auch eine Krone drapiert: gut sichtbar verziert mit der Giglio bottonato, der Florentiner Lilie.