Auktionshaus

Auktion: Alte Meister

09. März 2022

0046

Franz Ignaz Joseph Flurer

(Augusburg 1688 - 1742 Graz)

„Supraporten mit südlichen Landschaften (3 Stück)“
um 1730
Öl auf Leinwand
je 60 x 129,5 cm (geschwungene Form); 69 x 139 cm (mit Rahmen)
Hafenlandschaft rechts unten monogrammiert (undeutlich): J. F.

Provenienz

um 1730 für die Familie von Attems geschaffen;
1733 Schloss Gösting bei Graz (siehe Verlassenschaftsinventar Ignaz Maria Graf von Attems, 1652-1732);
1994 Kunsthandel Michael Stoff, Graz;
seither österreichischer Privatbesitz

Literatur

Dehio-Handbuch Graz, Bearbeitet von Horst Schweigert, Horn/Wien 1979, S. 122
Ulrike Kraus-Müller, Franz Ignaz Flurer 1688-1742, phil. Diss., Graz 1981, S. 38
Weltkunst. Aktuelle Zeitschrift für Kunst und Antiquitäten, 64. Jahrgang, Nr. 21, 1. November 1993, S. 2993

Expertise von Dr. Horst Schweigert, Graz, 18. November 1994, liegt bei.

Schätzpreis: € 25.000 - 50.000
Ergebnis: € 30.000
Auktion ist beendet.

Der 1688 in Augsburg geborene und ausgebildete Künstler Franz Ignaz Joseph Flurer, ist ab 1725 in Graz nachweisbar und war dort für Ignaz Maria Graf von Attems tätig. Die vorliegenden Werke stammen ursprünglich aus dessen Besitz und befanden sich ehemals in Schloss Gösting bei Graz (vgl. Dehio-Handbuch Graz, Wien 1979, S. 122). Im Verlassenschaftsinventar nach Ignaz Maria Graf von Attems sind mehrere Landschaften Flurers handschriftlich aufgeführt, darunter drei als Supraporten verwendete Gemälde: „3 Lanndschaften ober denen Thüren von Flor umb … 9 Gulden“ (vgl. Kraus-Müller 1981, S. 38).
Zwei idyllische Hirtenlandschaften und eine Hafenlandschaft mit Staffagefiguren sind auf den drei in Öl gemalten Supraporten dargestellt. Die idealisierten Landschaften zeigen in Stil und Komposition Einflüsse des Italienischen Barock, der Flurers Werke prägte. Mehrere in Komposition und Kolorit vergleichbare, in den 1730er Jahren entstandene, „Hirtenidyllen“ und „Effektmarinen“ Flurers wurden bereits im Ausstellungskatalog des Stadtmuseums Graz 1983 publiziert (vgl. Ulrike Kraus-Müller, Ausstellungskatalog „Franz Ignaz Flurer (1688-1742). Ein Barockmaler in der Steiermark“, Stadtmuseum Graz, Dezember 1982 bis Februar 1983, Abb. 11: „Landschaft mit ausruhenden Wanderern“; Kat. Nr. 34, Abb. 24: „Landschaft mit Felsentor“, Alte Galerie Graz, Inv. Nr. 231).