Auktionshaus

Auktion: Klassische Moderne

19. Juni 2018, 18:00 Uhr

0460

Edith Kramer*

(Wien 1916 - 2014 Grundlsee)

„Elisabeth Neumann-Viertel“
1987
Öl auf Leinwand
70 x 65 cm
Signiert und datiert rechts unten: Kramer / 1987

Provenienz

direkt bei der Künstlerin erworben;
seither Privatbesitz, Österreich

Literatur

Charlotte Zwianer (Hg.), Edith Kramer. Malerin und Kunst-therapeutin zwischen den Welten, Wien 1997, S. 140 (m. Abb.)

Schätzpreis: € 10.000 - 20.000
Ergebnis: € 7.000
Auktion ist beendet.

Elisabeth Neumann-Viertel war eine österreichische Schauspielerin. Das erste Engagement erhielt die junge Wienerin mit 21 Jahren an den Münchner Kammerspielen. Es folgten Auftritte auf vielen Bühnen der Welt, zunächst bis 1933 in Berlin, später in Wien und England und 1938 am New Yorker Broadway. 1949 kehrte die Schauspielerin nach Wien und Deutschland zurück, heiratete den Schriftsteller Berthold Viertel und gastierte an den Münchner Kammerspielen, am Schauspielhaus und Burgtheater der Stadt Düsseldorf und dem Theater in der Josefstadt in Wien. Ein besonderes Highlight war ihr Auftritt bei den Salzburger Festspielen. Ab den späten 1950er Jahren sah man sie auch häufig im Fernsehen. (Claudia Mörth-Gasser)