Auktionshaus

Auktion: Antiquitäten

25. April 2018, 16:30 Uhr

0496

Paar Empire-Stühle aus der Albertina

Wien, um 1800
Holz, geschnitzt, weiß und gold gefasst; erneuerter Stoffbezug; auf der Unterseite bezeichnet: Brandstempel mit bekröntem Monogramm, eingeschlagene Nr. XXII bzw. IIII, mit schwarzem Stift aufgemalte Nr. 32 bzw. 34, mit Bleistift aufgemalte Nr. 40291/297
H. 93,2 cm; Sitzhöhe 50 cm

Provenienz

Palais Erzherzog Friedrich, heute Albertina, Wien;
1933 Albert Kende und Gilhofer & Ranschburg, Wien, Auktion Kunstmobiliar, Luster, Uhren, Bronzen, kunstgewerbliche Gegenstände usw. aus dem Wiener Palais und den österreichischen Schlössern des Herrn Erzherzog Friedrich, 8.-10. Februar 1933, Lot 34;
seither Wiener Privatbesitz

Literatur

vgl. Stuhl im Audienzzimmer des ehemaligen Palais Erzherzog Friedrich, heute Albertina, in: Josef Folnesics, Alte Innenräume österreichischer Schlösser, Paläste und Wohnhäuser, Wien 1926, Tafel 10

Schätzpreis: € 7.000 - 14.000
Ergebnis: € 7.000
Auktion ist beendet.