Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

28. Februar 2018, 17:00 Uhr

0918

Ernst Fuchs*

(Wien 1930 - 2015 Wien)

„Die verlorene Marter“
1951
Lithographie; gerahmt; 3. Zustand Blatt 16 der Mappe "Cave Canem", herausgegeben von der "Hundsgruppe", 1951. Einer von 50 Abzügen
46,5 x 32,5 cm (Passep.-Ausschn.)
Rückseitig signiert und datiert: Ernst Fuchs 1951

Provenienz

Privatbesitz, Wien

Literatur

Friedrich Haider (Hg.), Ernst Fuchs. Zeichnungen und Graphik. Aus der frühen Schaffensperiode. Mit Hinweisen auf die Malerei. 1942-1959, Wien 2003, Abb. S. 169.

€ 400

Das vorliegende Blatt enstand als Beitrag zum Mappenwerk "Cave Canem", welches von der sogenannten "Hundsgruppe" im Jahr 1950 herausgegeben wurde. Es zeigt den dritten und zugleich letzten Zustand des Motivs "Die verlorene Marter". Zur "Hundsgruppe" zählten unter anderem Künstler wie Arnulf Rainer, Wolfgang Hollegha oder Maria Lassnig. Ernst Fuchs steuerte auch "Die verhinderte Lucretia" (Katalognummer 923) zur Graphikmappe bei und gestaltete das Titelblatt, welches den ersten Zustand des vorliegenden Blattes "Die verlorene Marter" zeigt.