Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

06. Dezember 2017, 18:00 Uhr

Objektübersicht
Objekt

0605

Günter Brus*

(Ardning 1938)

„Selbstterraquarium“
1983
Mischtechnik auf Büttenpapier; gerahmt
87,5 x 62,5 cm
Bezeichnet, signiert und datiert rechts unten: Selbstterraquarium Brus 1983
Rückseitige Klebeetikette: Van Abbemuseum Eindhoven

Literatur

Albertina Wien, Klaus Albrecht Schröder (Hg.), Günter Brus, Werkumkreisung. Ausstellungskatalog, Albertina, Wien, 2003, Abb. S. 195.

€ 22.000

Die Einzelzeichnungen von Günter Brus stehen wie seine Bild-Dichtungen im Spannungsfeld zwischen Begrifflichkeit und Bildlichkeit. Ist es kein Aphorismus oder längerer Text, bestehen zumindest zwischen dem poetischen Titel, der ins Bild geschrieben wird, und den Bildaussagen Bezüge. Er sein ein "unglaublicher Titelfetischist", sagt Brus heute und schon 1976 legte er fest: "Der Titel ist kein begleitender Zusatz - der Titel ist ein fester Bestandteil des Zeichen-Liedes." (Johanna Schwanberg, zitiert aus: Günter Brus. Werke aus der Sammlung Essl, Wien 1998, S. 40)