Auktionshaus

Auktion: Klassische Moderne

24. November 2015, 16:00 Uhr

0020

Oskar Mulley*

(Klagenfurt 1891 - 1949 Garmisch)

„Am Berghang (Garmisch)“
1938
Öl auf Leinwand
85 × 160 cm
Signiert und bezeichnet links unten: Mulley / Garmisch
Rückseitig signiert, datiert und betitelt: "Am Berghang" / Mulley Oskar 38
Originalrahmen

Provenienz

österreichischer Privatbesitz

€ 40.000

Auf Oskar Mulley, der aus Kärnten stammte und sich 1918 in Kufstein niederließ, übte die Tiroler Landschaft eine Faszination aus, die ihn sein Leben lang nicht losließ. Mulleys persönlicher Stil hatte sich Mitte der zwanziger Jahre gefestigt. Mit seinen zur Monumentalität tendierenden Gemälden fand er weit über die Grenzen Tirols hinaus Resonanz.
Als genauer Beobachter seiner Umgebung fokussiert er seinen Blick auf die Erhabenheit des Gebirges. In beeindruckender Unmittelbarkeit bannt er die wuchtigen Gebirgsformationen auf die Leinwand, während einfache Bergbauernhöfe stellvertretend für die menschliche Präsenz stehen. In einem bravourös beherrschten Bildaufbau wird die für die Tiroler Bergwelt typische Architektur tektonisch in die alpine Landschaft eingegliedert. Die atemberaubend schöne Natur und die Zeugen der menschlichen Lebensform erscheinen als harmonisch neben- und miteinander existierende Einheit. Die Farbe trägt Mulley dick und kraftvoll unter Verwendung eines Spachtels auf und macht sie so als Materie sichtbar. (CMG)