Auktionshaus

Auktion: Alte Meister

26. November 2015, 18:00 Uhr

1328

Laurys van Bouchout

(tätig u.a. in Antwerpen um 1627 - 1691/92)

„Reiterschlacht (Szene aus den Türkenkriegen)“
1670er Jahre
Öl auf Leinwand
116 × 198 cm
Signiert rechts unten: L.V.BOVCHOVT.FECIT
Rückseitig an Keilrahmen Etikett der Kunsthandlung Artaria & Co, Wien

Provenienz

um 1900/10 Kunsthandlung Artaria & Co, Wien; seither österreichischer Familienbesitz

Schätzpreis: € 5.000 - 10.000
Ergebnis: € 5.500
Auktion ist beendet.

Laurys van Bouchout ist ab 1641 als Schüler des Vorsitzenden der Antwerpener Malergilde, Jacques Spaignaerts, dokumentiert. Da er erst 1661 als eigenständiger Meister in die Antwerpener Zunft aufgenommen wird, ist davon auszugehen, dass er zuvor einige Jahre im Ausland verbracht hatte. Wie die Aufzeichnungen des Kunsthändlers Guillam Fourchondt (1608-1678) belegen, wurden im Jahre 1674 insgesamt 19 Schlachtengemälde Laurys van Bouchouts nach Wien geliefert. Es ist anzunehmen, dass es sich bei vorliegendem Gemälde wohl um eines dieser bereits im 17. Jahrhundert nach Wien verbrachten Werke handelt (vgl. Jan Denucé, Kunstuitvoer in de 17e eeuw te Antwerpen. De firma Forchoudt, Antwerpen 1931, S. 140).