Auktionshaus

Auktion: Alte Meister

16. Juni 2015, 15:00 Uhr

0005

Hendrick de Valck

(Leeuwarden 1674 - 1719 Leeuwarden)

„Fröhliche Gesellschaft“
1693
Öl auf Leinwand
40,5 × 48,5 cm
Signiert und datiert links unten: H. Valck. / 1693.

Provenienz

Versteigerung Dorotheum, Wien, März 1975, Lot 148; Wiener Privatsammlung

€ 7.500

Die vorliegende Darstellung zeigt eine fröhliche Gesellschaft in einer Taverne. Im Zentrum steht ein tanzendes Paar, welches umringt von Gästen ausgelassen feiert. Schöpfer dieser heiteren Szene ist der niederländische Künstler Hendrik de Valck. Dieser wurde im Jahr 1674 getauft und verbrachte den Großteil seines Lebens und Schaffens in seiner Heimatstadt Leeuwarden. Kurze Zeit hielt er sich auch in Haarlem und Franeker auf, bevor er sich in seinen letzten Lebensjahren bis zu seinem Tod 1709 wieder in Leeuwarden niederließ.

In Hendrick de Valcks Werken ist deutlich der Einfluss von Jan Steen erkennbar, mit dessen expressiven Stil er wohl in Haarlem in Kontakt kam. So scheint man als Betrachter auch in vorliegender Darstellung das fröhliche Lachen und die Musik schier zu hören. Mit dem tanzenden Paar, den offenen Mündern und den Trinkenden im Hintergrund beschwört Valk gekonnt diese lebenslustige Welt herauf. Die Frau hat jedenfalls Besen und Lappen beiseitegelegt und stimmt nun in Gesang und Tanz mit ein.