Auktionshaus

Auktion: Klassische Moderne

12. Mai 2015, 17:00 Uhr

Objektübersicht
Objekt

0048

Alfons Walde*

(Oberndorf 1891 - 1958 Kitzbühel)

„Einsame Hausung“
1930-35
Öl auf Karton
32,5 × 24 cm
Signiert rechts unten: A. Walde

Provenienz

direkt beim Künstler erworben, Tiroler Privatbesitz; deutscher Privatbesitz

Das Bild ist im Werkarchiv von Alfons Walde registriert.
Zertifikat von Peter Konzert, vom 7. Mai 2015, liegt bei.

€ 65.000

In seiner Farbintensität und formalen Ausdruckskraft ist das vom Format her eher kleine Gemälde eine sehr schöne Variante des Bildthemas "Einsame Hausung", bei dem Walde den Bildausschnitt sehr eng wählt und mit dem steil aufragenden Gebirge des Wilden Kaisers eine unmittelbare Barriere für den Blick des Betrachters setzt. Vor dieser mächtigen, erhabenen Naturkulisse, in die der Berghof tektonisch eingebaut erscheint, werden die Figuren von Mutter und Kind auf der Bank vor dem Haus zur Staffage.
Die Darstellung kommt mit einer reduzierten Farbskala aus, ist im Detail jedoch bemerkenswert differenziert gemalt, mit reich changierenden Licht- und Farbwerten. Neben dem obligaten Blau des - gerade noch sichtbaren - Himmels, lässt das helle Sonnenlicht das Gebirgsmassiv in intensiven, bildbestimmenden Blautönen erstrahlen. Das Weiß des Schnees findet in der Hausmauer Widerhall, wo die Farbe teils reliefartig dick aufgetragen ist, während das dunkle Grau-Schwarz der Häuser durch die wenigen leuchtend roten Farbakzente am Balkon belebt wird. Unverwechselbar beherrscht Walde den Wechsel von Licht- und Schattenpassagen in der Landschaft wie auch auf der Architektur. (CMG)