Auktionshaus

Auktion: Klassische Moderne

12. Mai 2015, 17:00 Uhr

0020

Alfons Walde*

(Oberndorf 1891 - 1958 Kitzbühel)

„Kitzbühel gegen Süden“
1921
Öl auf Papier
22,7 × 28,8 cm
Rückseitig Nachlass-Stempel mit der Bestätigung von Guta E. Berger
Rückseitig betitelt und datiert: Kitzbühel gegen Süden 1921

Provenienz

aus dem Nachlass des Künstlers; österreichischer Privatbesitz

Das Bild ist im Werkarchiv von Alfons Walde registriert.

€ 35.000 - 70.000

Im Bild „Kitzbühel gegen Süden“ aus dem Jahre 1921 hielt Alfons Walde in zügiger, spontaner Malweise seine Heimatstadt Kitzbühel bildlich fest. Durch die farbliche Ausgewogenheit ergab sich die für den Winter typische Stille und Ruhe, die dem Bild einen beinahe meditativen Charakter verleiht. Das Gemälde legt Zeugnis ab von Waldes meisterhaft gestalteten Licht-Schatten-Kontrasten – ein Winterbild, das durch seine signifikante, kontrastreiche und plastische Modellierung des Schnees und das vibrierende Lichtspiel begeistert. Alfons Walde verstand es wie kein Zweiter, Motive seiner Heimat Kitzbühel bildlich wiederzugeben und dabei seinen unverkennbaren Stil einzusetzen. (Monika Girtler)