Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

12. Mai 2015, 17:30 Uhr

0051

Christian Ludwig Attersee*

(Preßburg 1940)

„Wassersommer“
2003
Öl auf Leinwand
186 × 186 cm
Signiert, datiert und bezeichnet links unten: Attersee 2003 Wassersommer

 € 30.000 - 60.000

Das großformatige Werk „Wassersommer“ zeigt die nackte Badende in einem fantasievollen Rausch von Wasser und Bewegung. Es ist ein Folgewerk einer anderen ähnlichen Arbeit und ebenso exemplarisch für Christian Ludwig Attersees Malphase zu jener Zeit, die er bis heute im Wesentlichen beibehalten-, beziehungsweise weiterentwickelt hat.
Die Gemälde sind durch leuchtende Farben und dynamischen Pinselstrich charakterisiert. Im „Wassersommer“ reicht die Farbpalette von kräftigen, eindringlichen Gelbtönen, bis zu diversen Blauschattierungen und lässt durch die angedeutete Bewegung der Figur der Fantasie des Betrachters freien Lauf. Wie so oft in Christian Ludwig Attersees Werk kommt das Thema Weiblichkeit und Sexualität vor. Der Titel „Wassersommer“ provoziert ähnlich wie andere Titel seiner Malerei wie „Wir wissen noch nicht alles“, „Zeusapfel“ oder „Katzenmond“ vom Künstler offensichtlich gewollte Assoziationen.
Während das Frühwerk des Christian Ludwig Attersee oft bemalte Collagen oder realistische Malerei beinhaltet, entwickelt er über die Jahrzehnte eine immer stärkere Auflösung der Sujets, immer fantasievollere Konzeptionen, die vielfach symbolische Verweise in sich tragen, und er verwendet kühnere, lautere Farben. (Clarissa Mayer-Heinisch)