Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

07. Oktober 2014, 16:00 Uhr

0092

Bruno Gironcoli*

(Villach 1936 - 2010 Wien)

„Totempfahl“
1968
Holz, bemalt Unikat
H. 194 cm, B. 83 cm
Signiert und datiert: B. Gironcoli, 1968

Schätzpreis: € 8.000 - 16.000
Ergebnis: € 7.000
Auktion ist beendet.

Die Geschichte dieser für Gironolis Oeuvre untypischen Arbeit geht weit zurück in die 1960er Jahre. Damals betrieb der Bruder des Künstler, Paul Gironcoli, ein kleines Geschäft in Innsbruck, das unter anderem Spielwaren führte. Eigens für diesen Laden schuf Bruno Gironcoli diese uns hier vorliegende, bunt bemalte und fast zwei Meter hohe Figur aus Holz. Als Blickfang in der Auslage des Geschäftes, schmückte sie nicht nur die ausgestellten Waren, sondern muss für Groß und Klein wohl besonders anziehend gewirkt haben. Diese Rarität mit ihrer persönlichen Geschichte zu Gironcoli stellt ein ganz besonderes Unikat dar! (CP)