Auktionshaus

Auktion: Antiquitäten

25. Juni 2014, 16:00 Uhr

0602

Großer Kurfürstenhumpen

Böhmen, datiert 1623
grünes Glas, Emailmalerei; Abrissnarbe am Boden; aufgeschmolzene Randwulst mit Strichdekor; zylindrische Form, rundum in zwei Ebenen mit Emailfarben dekoriert; in der unteren Hälfte frontseitig der bekrönte Doppeladler mit der Datierung "1623", darüber die Darstellung eines Kaisers zu Pferd, bezeichnet "Romischer Kaiser", begleitet wird er von berittenen geistlichen und weltlichen Kurfürsten in hermelinbesetzten Mänteln und Hüten, diese jeweils bezeichnet: "Trier", "Cöln", "Mentz" und darunter "Pfaltz", "Sachsen", "Brandenburg"; gesprungen
H. 28,6 cm; Dm. 12,7 cm

Provenienz

ehemals Besitz der Fürsten Kinsky

Literatur

vgl. Rainer Rückert, Die Glassammlung des Bayerischen Nationalmuseums München, Bd. I, München 1982, Nr. 195, Taf. 58, S. 106; Rudolf von Strasser, Licht und Farbe. Die Sammlung Rudolf von Strasser, Wien 2002, Kat.-Nr. 51, S. 104, Abb. S. 106

€ 3.400