Auktionshaus

Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts

28. November 2013, 18:00 Uhr

0115

Rudolf von Alt

(Wien 1812 - 1905 Wien)

„Schloss Schönbrunn mit Gloriette“
1844
Aquarell auf Papier
7 × 11,5 cm
Signiert und datiert rechts unten: R Alt 1844

Provenienz

Graf Barjatinksy, Wien; Privatbesitz, Österreich

Literatur

Walter Koschatzky, Rudolf von Alt. Wiener Ansichten. Erinnerungen an Wien. Die Barjatinsky-Miniaturen 1844/45, Wien-München 1986, Abb. o.S.

Schätzpreis: € 15.000 - 30.000
Ergebnis: € 15.000
Auktion ist beendet.

Rudolf von Alts Ansehen war 1844 auf einem Höhepunkt angelangt. Dies zeigte sich auch durch eine Vielzahl an Aufträgen. Einer der bedeutendsten jener Zeit kam von einem russischen Diplomaten, Graf Barjatinsky, der vor seiner Abreise nach Paris Erinnerungen an Wien in Visitenkartenformat mitnehmen wollte. Alt fertigte damals zwölf Blätter an, die jedoch lange Zeit verschollen waren. Unser Aquarell stammt aus dieser Serie und zählt neben den Darstellungen von Hofburg, Ballhausplatz, Landhaus vom Minoritenplatz aus, Hofbibliothek, Platz am Hof, Freyung, Hohem Markt, dem Corti'schen Kaffeehaus, Palais Schwarzenberg, Palais der ungarischen Garde und dem Gartenpalais des Fürsten Liechtenstein, zum krönenden Abschluss dieser Reihe Wiener Ansichten. (vgl. Koschatzky, Wiener Ansichten, 1986)