Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

18. Juni 2013, 18:00 Uhr

1009

VOKA*

„New York City“
2011
Acryl auf Leinwand
180 × 180 cm

€ 40.000

VOKA *
(1965 geb., lebt und arbeitet in Puchberg am Schneeberg)

New York City, 2011
Acryl auf Leinwand; 180 x 180 cm
Signiert rechts unten: VOKA

„Unbeirrt geht er seiner Arbeit nach, die darin besteht, Stadtlandschaften und Portraits in ein Feuerwerk aus Emotionen und Farbtönen zu übersetzen. An VOKAs Bilder sollte man mit gebührendem Abstand herantreten, das Auge muss sich einsehen können. Kommt man den Bildern zu nah, beginnen die farbgegenständlichen Verpuffungen wie eine brodelnde Welle auf den Betrachter zuzukippen. Aus drei Metern Entfernung stellt sich ein höchst sinnlicher und physisch spürbarer Zusammenhang ein. Ehe man es realisiert, hat einen das Gravitationsfeld eines unbekannten Gestirns ergriffen!“
Christoph Tannert, Kunsthistoriker, Direktor des Künstlerhauses Bethanien, Berlin
(Aus: VOKA, Werte.Wirkung.Wirklichkeit, Aves-Verlag, Eisenstadt 2013, S. 7)

Als Markenzeichen für seine Kunst prägte er den Begriff „Spontanrealismus“, mit einem unverwechselbaren Malstil, der sich aus der Dynamik des Augenblicks entwickelt, vermittelt er traditionelle Werte in einer neuen, dem Zeitgeist entsprechenden Interpretation.

„Jedes Bild ist eine Herausforderung. Sie beginnt mit dem ersten Gedanken und endet mit dem letzten Pinselstrich – und jeder Pinselstrich entscheidet über Sieg oder Niederlage.“
Voka