Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

23. April 2013, 18:00 Uhr

0042

Birgit Jürgenssen*

(Wien 1949 - 2003 Wien)

„Eyes in the dark“
1986
Mischtechnik auf Papier
155 × 127 cm

€ 20.000

Birgit Jürgenssen *
(Wien 1949 - 2003 Wien)
Eyes in the dark
1986
Mischtechnik auf Papier
155 x 127 cm
signiert, datiert
Estate Birgit Jürgenssen (z1202)
Provenienz: Privatsammlung, Wien

Die Körperarbeiten von Birgit Jürgenssen finden sich in der Tradition des Surrealismus wieder, in der die Fragmentisierung des Körpers und der Wahrnehmung von Bedeutung sind. Die Figuren können zunächst als fremd wirkende Metamorphosen erscheinen, die gleichzeitig verhüllend auftreten, aber auch entdeckt werden wollen. Die Künstlerin spielt mit der Aufmerksamkeit des Betrachteters und wendet dabei das Blatt vom Erkennbaren zum Verhüllen und umgekehrt. "Wenn man etwas zudeckt", sagt sie "sieht man es eigentlich besser. Es wird sichtbarer." Ihre ständigen Verwandlungen befinden sich in einer Art "Übergangswelt". Der Surrealist Jacques Brunius formuliert 1938: "Zeige, was das Auge nicht sieht; zeige, was das Auge sieht, aber anders." Bezogen auf ihre Körperbilder beantwortet Birgit Jürgenssens diesen Satz mit: "Jeder hat seine eigene Ansicht." Die Rythmen ihrer Formelemente beweisen dies. (MP)