Auktionshaus

Auktion: Jugendstil & Design

13. November 2012

0640

„Tintenfass“
1901
H. 6,3 cm, Dm. 11 cm

€ 3.500 - 6.000

Tintenfass
Johann Lötz Witwe, Klostermühle für E. Bakalowits Söhne, 1901
auf gelbem Unterfang kräfige farblose Deckschicht, am Boden marmoriertes ausgezogenes Band in Dunkelbraun, darüber mit gegeneinander verzogenen Silbergelbbändern umsponnen und tropfenartig verzogen, unter der Mündung zu Zungen ausgezogenes lachsrosa Band mit Silbergelbstreifen; modelgeblasen und geformt, reduziert und in irisiert; Mündungsrand und Deckelabschluss aus Messing; Prod. Nr. 85/3930/I-II, Dekor: opal Phänomen Gre 358;
H. 6,3 cm, Dm. 11 cm

Literatur: Adlerová, Ploil, Ricke, Vlcek, Lötz - Böhmisches Glas 1880-1940, Katalog der Musterschnitte, Band 2, München 1989, S. 290, Prod. Nr. 85/3930/I-II.