Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

02. Oktober 2012

0026

Dieter Blum*

(Esslingen 1936)

„Rauchender Mann“
1998
Silbergelatinprint
120 × 191 cm

€ 75.000

Dieter Blum*
(Esslingen 1936 geb.)
Rauchender Mann, 1998
Silbergelatinprint; 120 x 191 cm
Signiert und datiert rechts unten: Dieter Blum 98
Bezeichnet links unten: Unikat

„Sehen Sie“, sagte der Maler, „das ist das normale Bild. Nicht das, was Sie bei sich haben. Aber wenn Sie sagen, was ist, kommen Sie ins Narrenhaus. Nur im Narrenhaus dürfen Sie sagen, was ist. Folglich will jeder Vernünftige ins Narrenhaus.“
(Lion Feuchtwanger, Erfolg)

Der 1936 in Esslingen geborene Dieter Blum spürte bereits als Kind, dass seine Berufung die Fotografie sein wird. Seit den 1960er Jahren ist der Autodidakt als freiberuflicher Fotograf für namhafte deutsche und internationale Magazine, unter anderem für den STERN oder Vanity Fair, tätig. Internationale Berühmtheit erlangte er zwischen 1992 und 2004, als er als erster europäischer Fotograf eingeladen wurde, die legendären Marlboro-Man-Kampagnen zu fotografieren. Diese Werbefigur wurde in den 1950er Jahre geboren und war damals revolutionär. Für viele Fotografen, auch für Blum, war dies ein Schritt in weltweite Publicity. Der mehrfach ausgezeichnete Blum erhielt 1982 auch den Word Press Photo Award. 1976 fand seine erste Einzelausstellung im Münchner Stadtmuseum statt. Weitere Einzelausstellungen folgten und führten ihn bis nach Tokyo, St. Petersburg und Moskau. 2005 nahm er auch bei der Biennale von Venedig teil. (AP)