Auktionshaus

Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts

04. Oktober 2006

0640

Olga Wisinger-Florian

(Wien 1844 - 1926 Wien)

„Artischockenblüten“

Schätzpreis: € 70.000 - 140.000
Ergebnis: € 90.000
Auktion ist beendet.

Olga Wisinger-Florian
(Wien 1844 - 1926 Wien)
Artischokenblüten in der Normandie
Öl auf Karton
68 x 97 cm
Monogrammiert links unten: O. W.
um 1910

Literatur: Michaela Schwab, Olga Wisinger-Florian, Diplomarbeit, Universität Wien, 1991, S. 148, Nr. 165 (ohne Abb.????)

Das Gemälde "Artischokenblüten in der Normandie" wurde 1911/12 auf der dritten Ausstellung der Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs in Wien gezeigt.

In Olga Wisinger Florians späten Bildern wird die Farbigkeit zu expressiver Kraft gesteigert, ohne an Gegenstandstreue einzubüßen und auf die Betonung von Stimmungswerten zu verzichten. Die "Artischokenblüten" vermitteln den unmittelbaren Blick auf ein üppiges, wildwachsendes Feld mit der ganzen Urwüchsigkeit der Natur. Von einer extremen Nahsicht ausgehend wird das Auge des Betrachters über den engen Naturausschnitt der Artischokenblüten hinweg zu einer flachen Landschaft geleitet, die im Hintergrund durch eine Reihe von Büschen und Bäumen abgeschlossen wird. Der kraftvolle, dynamische Pinselduktus unterstreicht den wildwüchsigen Charakter der dargestellten Landschaft.