Auktionshaus

Auktion: Alte Meister

15. Dezember 2020, 15:00 Uhr

0010

Adrian van Stalbemt

(Antwerpen 1582 - 1662 Antwerpen)

„Venus betrauert den Tod des Adonis“
1640er Jahre
Öl auf Holz
54,5 x 90,5 cm

Provenienz

deutsche Sammlung

Kurz-Gutachten von Dr. Klaus Ertz, Lingen, 9. August 2019, liegt bei.

€ 3.000

Das beliebte Bildthema mythologischen Inhalts ist Ovids Metamorphosen entnommen und erzählt die Geschichte des Adonis, der entgegen der Warnungen seiner Geliebten, der Göttin Venus, zur verhängnisvollen Jagd ging und von einem Eber getötet wurde. Voller Pathos wird der Moment dargestellt, in welchem Venus ihren Geliebten findet. Mit ihr trauert der Jagdhund des Adonis. Im Hintergrund ist das Schwanengespann der soeben herbeigeeilten Göttin zu sehen.
Im Gegensatz zu vielen anderen Malern seiner Zeit, betätigt sich Stalbemt sowohl als Landschafts- als auch Figurenmaler. Da er beides handwerklich perfekt beherrscht ist er nicht darauf angewiesen mit anderen Spezialisten für ein bestimmtes Genre zusammenzuarbeiten. Daher zeichnet sich auch dieses in den 1640er Jahren entstandene Werk durch eine besondere Ausgewogenheit zwischen Landschaft und Figuren aus.