Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

25. Juni 2020, 17:00 Uhr

1631

Sylvia K. Kummer*

(Wien 1959)

„Der Körper als Raum für Wahrnehmung“
2017/2018/2019
Mischtechnik auf Leinwand; ungerahmt
100 x 100 cm
Rückseitig signiert und datiert: Sylvia Kummer 2017/2018/2019

Provenienz

Privatbesitz, Wien

Schätzpreis: € 2.800 - 5.000
Ergebnis: € 2.800
Auktion ist beendet.

"Ich habe keine Ahnung wer - was - diese kleinen Kreaturen sind, aber ich fühle mich wunderlich hingezogen zu ihnen. Sie rufen eine Art Kindheitszustand des Lebens hervor - den Beginn von Bewegung, Erkunden und Erfahrung - nicht nur eines individuellen Lebens, sondern des Lebens im allgemeinen ... als wären sie die Erinnerung eines früheren Zustandes des Lebens, der in unsere Körper geprägt ist.

Der Körper als Raum für Wahrnehmung ist nicht nur eine Abhandlung über den Körper und sein Verhältnis zum Raum. Es ist ein Werk in und mit dem inneren und dem realen Raum und als das verkörpert es Vielheit und Einheit zugleich. Dieses Eines-und-Viele-zugleich-Sein überträgt sich auf das einzelne Individuum. Viele der kleinen Figuren beinhalten verschiedene Welten in sich. (Christina Pawlowitsch)