Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

30. November 2016, 14:00 Uhr

0660

„Minusarbeit“
1994
Tusche auf Papier; gerahmt
198,5 × 75,5 cm
Rückseitig signiert und datiert: Scheruebl 94

Provenienz

Privatsammlung, Wels

€ 3.000 - 6.000

Die hier dargestellten "Minusarbeiten" sind aus einer Serie, mit der sich der Künstler Wilhelm Scheruebl seit 1991 beschäftigt.
Die Arbeiten dieser Serie sind einzelne, autonome Arbeiten.
Es wird wasserlösliche Tusche oder Aquarellfarbe im Winter bei Minusgraden vollflächig auf das Papier aufgebracht und anschließend ins Freie gebracht, wo die Farbe gefriert und sich Eiskristalle bilden. Die Kristalle zerfließen aber nicht im Trocknungsprozess, sondern bleiben als Kristalle sichtbar.