Auktionshaus

Auktion: Alte Meister

27. November 2014, 15:00 Uhr

0813

Jean Louis Voille Umkreis

(Paris 1744 - c. 1796)

„Porträt des Großfürsten Pavel Petrovich von Russland, dem zukünftigen Zaren Paul I. (1754-1801)“
um 1780
Öl auf Leinwand
73 × 57,5 cm

Provenienz

vor mehreren Jahrzehnten von den Vorfahren der derzeitigen Besitzerin erworben; seither Wiener Privatsammlung

Schätzpreis: € 5.000 - 10.000
Ergebnis: € 8.000
Auktion ist beendet.

Die Kompositionsanlage und Haltung des vorliegenden Werkes entspricht Jean-Louis Voilles Bildnis des Großfürsten Pavel Petrovich im Alter von 16/17 Jahren im Russischen Museum, St. Petersburg. Der in Paris geborene und in der Werkstatt von François-Hubert Drouais (1727-1775) ausgebildete Porträtmaler kam um 1770 nach St. Petersburg und wurde dort zum Hofmaler ernannt, ebenso wie auch viele andere ausländische Künstler, beispielsweise Johann Baptist Lampi (1751-1830) oder George Dawes (1781-1829). Wie auf Voilles bekanntem Porträt ist der Großfürst auf diesem Gemälde mit dem St.-Andreas-Orden und und dem St.-Annen-Orden dekoriert, jedoch unterscheidet sich die Kleidung. Auf vorliegendem Bildnis trägt der zukünftige Zar die Uniform des Generaladmirals. Diesen Titel des obersten Marinebefehlshabers hatte Pavel Petrovich bereits im Alter von 8 Jahren erhalten. Auch in einem um 1765 entstandenen Gemälde von Stefano Torelli (1712-1784) in der Ermitage, St. Petersburg, und einem 1769 datierten Bidnis von Nicolas Benjamin Delapierre (um 1739-1802) in der Tretjakow-Galerie, Moskau, ist Pavel Petrovich, in dieser Uniform dargestellt.