Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

07. Oktober 2014, 16:00 Uhr

0017

Hans Bischoffshausen*

(Feld am See/Kärnten 1927 - 1987 Villach)

„o.T.“
um 1964/65
Dispersion auf Karton
48 × 64 cm
Signiert unten mittig: Bischoffshausen

Provenienz

direkt vom Künstler bezogen; seither österreichischer Privatbesitz

€ 7.000 - 14.000

„In den Pariser Jahren Bischoffshausens entstanden ab 1960 etwa 200 Reliefbilder und 1200 Arbeiten auf Papier. Das sind jene Werke, die seinen internationalen Rang begründet haben. In dieser Periode zählte er zu den wenigen Österreichischen Künstlern, die die Entwicklungsspitze der Zeitgenössischen Kunst mitformulierten. Bischoffshausen tat es im Rahmen der Gruppe Zero Avantgarde mit seinen monochromen Strukturreliefs. Grundlage dieser Tableaus war die serielle Anordnung strukturbildender Elemente auf einem monochromen Grund. Diese Elemente waren meist kleine erhabene Rippen, runde Druckstellen oder Lineaturen. Bischoffshausen versuchte dabei häufig die Grenzen der Sichtbarkeit der Struktur zu tangieren. (…)“ (Arnulf Rohsmann, in: Bischoffshausen. Ludwig Riedmann (Hg.), Klagenfurt 2008, S. 4)