Auktionshaus

Auktion: Klassische Moderne

30. Juni 2022, 15:00 Uhr

2039

Erich Heckel*

(Döbeln 1883 - 1970 Radolfzell)

„Berge am Inntal (Deutschland)“
1949
Aquarell, Kreide auf Bütten
47,5 x 62 cm
Signiert, datiert und betitelt rechts unten: Heckel 49 / Berge am Inntal

Provenienz

Lempertz Köln, 13.11.1999, Nr. 994;
Ketterer Kunst München, 12.05.2005, Nr. 91;
Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach/Bern (2005);
Privatsammlung, Schweiz

Ausstellung

2008 Riehen/Basel, Galerie Henze & Ketterer & Triebold, Erich Heckel. Aquarelle und Graphik;
2013 Riehen/Basel, Galerie Henze & Ketterer & Triebold, Expressionisten der "Brücke" und die Natur;
2015-16 Schwäbisch-Gmünd, Museum im Prediger, Erich Heckel. Orbis Pictus - Landschaftsaquarelle

Echtheitsbestätigung von Marc Triebold, Galerie Henze & Ketterer & Triebold, Riehen, den 10. Mai 2022, liegt bei.

Schätzpreis: € 15.000 - 30.000
Limit: € 16.000

Gebot abgeben

Die Künstler der “Brücke“, deren beliebtes Motiv in frühen Jahren Badende an Seen und am Meer war, ließen sich später von der reinen Natur zu wunderbaren Werken inspirieren. Gänzlich auf den Menschen oder dessen Werke verzichtend, erhoben diese Künstler die Natur allein zu einem Schwerpunkt ihres Schaffens und blieben hiermit nicht ohne Nachfolge.
Ebenso fasziniert von Bergen und Dünen, von Meer und Flüssen schuf Erich Heckel einen veritablen Orbis pictus von Landschaften, der auf seinen häufigen Reisen entstand.