Auktionshaus

Auktion: Klassische Moderne

18. Juni 2013

0907

Wilhelm Thöny*

(1888, Graz - 1949, New York)

„Cannes“
Öl auf Leinwand
33 × 45 cm

€ 55.000

Wilhelm Thöny *
(Graz 1888 - 1949 New York)

Cannes, um 1933
Öl auf Leinwand; 33 x 45 cm
Rückseitig auf Etikett bezeichnet: W. Thöny / "Cannes"
Signiert links oben: W. Thoeny

"Das Bild 'Cannes', wohl richtiger als 'Landschaft bei Cannes' zu bezeichnen, und Mitte der dreißger Jahre (wahrscheinlich schon nach einem Cannes-Besuch im Herbst 1933) in Südfrankreich entstanden, zeigt gegenüber den Gemälden Wilhelm Thoenys aus seiner Grazer Zeit eine vollkommen veränderte Welt: die Palette hat sich aufgehellt, aus dem eher pastosen Farbauftrag ist eine leichte, hingetupfte, fast aquarellhafte Malweise geworden, die düstere Stimmung von einst ist verflogen, nach der dunklen Jahreszeit in Graz und dem Frühling in Paris wird dem Maler das Erlebnis eines sonnigen Sommer- oder frühen Herbsttages in der Mediterranée zuteil. Jetzt ist alles Landschaft, sie umschließt organisch die mit ihr verwachsenen Häuser mit den roten Ziegeldächern. Der Mensch, von dem und für den das geschaffen wurde, bleibt unsichtbar. Aber er ist nicht verschwunden. Er wird Teil der Natur, ist in ihr vollkommen zu Hause. Auch wenn Thoenys Witwe später meinte, die glücklichsten Jahre des Malers seien in Graz gewesen - seine Bilder reden eine andere Sprache. Thoenys Arbeiten von der Côte d'Azur beschwören ein Glück, dessen Flüchtigkeit sie nicht anerkennen wollen." (Wieland Schmied)