Auktionshaus

Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts

13. November 2012

0139

Vojtěch Hynais

(Wien 1854 - 1925 Prag)

„Dame beim Blumengießen“
1913
Öl auf Leinwand
48 × 49 cm

€ 26.000

Vojtech Hynais
(Wien 1854-1925 Prag)
Junge Dame beim Blumengießen
Öl auf Leinwand; 48 x 49 cm
Signiert und datiert rechts oben: V Hynais / 1913

Vojtech Hynais wurde 1854 in Wien als Sohn eines tschechischen Schneiders geboren. Mit sechzehn begann er ein Studium an der Wiener Kunstakademie bei Anselm Feuerbach, Hynais war einer seiner besten Schüler und erhielt deshalb ein Italien-Stipendium. Ab 1874 studierte er in Rom, wo er mit der Ausschmückung der Kapelle im Böhmischen Hospiz beauftragt wurde. Es folgte ein Stipendium für Paris, wo er u.a. Schüler von Gérôme wurde und im Louvre kopierte.
In Paris wandte er sich von der Heiligenmalerei ab und der Genremalerei zu. 1880 erhielt er den Auftrag die königliche Loge im tschechischen Nationaltheater auszumalen, durch diesen Auftrag kam er in engen Kontakt mit den Prager Künstlern der sogenannten „Generation des Nationaltheaters“. Es folgten zahlreiche weitere Aufträge u.a. jener für sein Meisterwerk, den Bühnenvorhang für das Nationaltheater. 1894 wurde er als Lehrer an die neuorganisierte Prager Akademie berufen. 1923 wurde Hynais Offizier der französischen Ehrenlegion, und 1924 anläßlich seines 70. Geburtstages wurde ihm eine Ehrenprofessur der Prager Akademie verliehen. (MS)