Auktionshaus

Auktion: Klassische Moderne

17. April 2012

0062

Anton Faistauer

(St. Martin bei Lofer 1887 - 1930 Wien)

„Junger Mann mit Strohhut“
1929
Öl auf Leinwand
70 × 58,5 cm

Schätzpreis: € 50.000 - 100.000
Ergebnis: € 70.000
Auktion ist beendet.

Anton Faistauer
(St.Martin bei Lofer 1887 - 1930 Wien)

Junger Mann mit Strohhut (Maler Heinrich de Arnoldi)
Öl auf Leinwand
70 x 58,5 cm
Provenienz: Crans, J. und J. Fischer; Gundl Degenhart, München; Privatbesitz Salzburg
Signiert und datiert rechts oben: A. Faistauer 1929
Literatur: Salzburger Museum Carolino Augusteum. Anton Faistauer 1887 - 1930. Salzburg 2005. S. 326 (Abb.).; S. 405, Nr. 100; Monographische Reihe zur Salzburger Kunst. Albin Rohrmoser. Anton Faistauer 1887 - 1930. Band 6. Salzburg 1987. S. 130 (Abb.)., Nr. 154; Franz Fuhrmann. Anton Faistauer 1887 - 1930. Salzburg 1972. S. 165, Nr. 364, (o. Abb.).

Der Maler und Schriftsteller Heinrich de Arnoldi war nach seiner Ausbildung an der Wiener Akademie unter Karl Sterrer, Mitarbeiter von Anton Faistauer, dem er bis zu dessen frühen Tod im Jahre 1930 in enger Freundschaft verbunden war. Seit 1923 war er Mitglied der Wiener Secession. Ludwig Heinrich Jungnickel, Alfred Kubin, Anton Kolig und Franz Wiegele hatten an seiner Entwicklung großen Anteil. Anton Faistauer portraitierte den Maler im Jahre 1929 im Alter von 24 Jahren. Möglich, dass das Porträt während der langersehnten Italienreise entstanden ist, die Faistauer gemeinsam mit Gundl Krippel, deren Schwester Liesl und Heinrich de Arnoldi antrat. Einige eindrucksvolle Städtebilder dokumentieren ihre Reise nach Venedig, Florenz, Neapel, Taormina und Palermo. Als junger gutaussehender Dandy posiert der junge Maler leger und dennoch förmlich mit einer Zigarette in der rechten Hand und einem Strohhut am Kopf, mit Anzug, Masche und zugeknöpften Kragen. Unglaublich wie Anton Faistauer diese Stimmung mit kräftigen und leuchtenden Farben und zugleich lockerem und strengen Pinselstrich untermauert. (AR)