Auktionshaus

Auktion: Zeitgenössische Kunst

06. März 2012

0053

Rainer Fetting*

(1949, Wilhelmshaven)

„Anne Claude“
1994
Öl auf Jute
D. 208 cm

€ 15.000

Rainer Fetting*
(Wilhelmshaven 1949 geb.)
Anne Claude
Öl auf Jute
D. 208 cm
1994
Bezeichnet, signiert und datiert rückseitig: X 542 / Anne Claude / Fetting 94
Provenienz: Galerie Pfefferle, München (Etikett rückseitig); Schweizer Privatbeistz

NORMALBESTEUERUNG

Rainer Fetting wurde 1949 in Wilhemshaven geboren. Von 1972-78 studierte er Malerei an der Hochschule der Künste in Berlin. 1978 ermöglichte ihm ein DAAD-Stipendium einen Aufenthalt in New York. Bereits 1977 gründete er gemeinsam mit einigen Studienkollegen die Galerie am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg, eine "Künstlerselbsthilfegalerie", deren Mitglieder später als die "Jungen Wilden" bekannt wurden.

Fetting zählt somit zu jenen Künstlern, die Anfang der 1980er Jahre in ihren Werken vor allem die Gegenständlichkeit wiederentdeckten. Es entstanden großformatige Bilder mit betont schwungvollem, heftigem Pinselduktus und kräftiger Farbigkeit. Fetting experimentierte schon früh mit unterschiedlichen Bildauffassungen, die stilistisch an den Expressionismus angelehnt waren. Seine Themen waren die Stadt und ihre Menschen.

Erste Bronzearbeiten entstanden bereits in der zweiten Hälfte der 80er Jahre. 1996 erhielt Fetting den Auftrag für eine Willy-Brandt-Skulptur für die SPD Zentrale in Berlin, mit der er großes Aufsehen erregte. 1999, anlässlich seines fünfzigsten Geburtstages, veranstaltete der Neue Berliner Kunstverein eine Ausstellung mit einer bisher einzigartigen Themenzusammenstellung. Seit den 80er Jahren nahm Fetting an Ausstellungen in ganz Europa und den USA teil, und fast jährlich bespielt er Einzelausstellungen in renommierten Galerien. Fetting arbeitet und lebt abwechselnd in Berlin, Sylt und New York. (MS)