Auktionshaus

Auktion: Alte Meister

07. Juli 2021, 14:00 Uhr

1003

Jan Brueghel der Jüngere

(Antwerpen 1601 - 1678 Antwerpen)

„Blumenkranz um eine Christusfigur, die ein Kreuz und einen Korb trägt“
1630er Jahre
Öl auf Kupfer
26 x 20 cm

Provenienz

österreichischer Privatbesitz

Kurz-Gutachten von Dr. Klaus Ertz, Lingen, 26. April 2016, liegt bei. Die Figur im Medaillon stammt laut Dr. Klaus Ertz von einem Mitglied der Familie um Frans Francken d. J. (1581-1642).

€ 10.000

Der prächtige Blumenkranz um das figürliche Medaillon wurde in den späten 1630er Jahren in Antwerpen geschaffen. In dieser Zeit schuf Jan Brueghel d. J. eigenständige Blumenkompositionen, welche sich von den Vorbildern seines Vaters deutlich emanzipieren. Für die Zeit der Entstehung ist auch typisch, dass die großen Blüten im Kranz gleichbedeutend nebeneinandergesetzt und nur durch kleinere Blüten, Blätter und Stängel miteinander verbunden sind.
Wie in solchen Darstellungen üblich, ließ Jan Brueghel d. J. die Christusfigur im Innern von der Hand eines befreundeten Malerkollegen fertigen - häufig, wie auch in diesem Fall, einem Mitglied der Francken-Familie. (vgl. Gutachten Dr. Ertz)