Auktionshaus

Auktion: Alte Meister

07. Juli 2021, 14:00 Uhr

1007

Hendrik van Balen Werkstatt

(Antwerpen 1575 - 1632 Antwerpen)

„Die Heilige Familie begleitet von Engeln“
um 1630
Öl auf Holz
42,5 x 40 cm

Provenienz

österreichischer Privatbesitz

Kurz-Gutachten von Dr. Klaus Ertz, Lingen, 19. März 2020, liegt bei.

Schätzpreis: € 8.000 - 15.000
Limit: € 8.000
Auktion ist beendet.

Das Gemälde zeigt eine sitzende Madonna auf einer Waldlichtung mit Christuskind auf ihrem Schoß, hinter ihr steht der Heilige Josef. Von der rechten Bildseite kommen mehrere Engel herbei, welche der Heiligen Familie Körbe voller Früchte und Blumen als Gaben bringen. Eindrucksvoll ist die subtil abgestimmte, reiche Farbigkeit in der Kleidung Mariens und des von rechts kommenden Engels. Hendrik van Balen war einer der führenden Antwerpener Spezialisten für kleinfigurige Szenen mythologischer, allegorischer und christlicher Themen. Seine Malkunst vereinte verschiedene Einflüsse aus der venezianischen Malerei Tizians oder Tintorettos mit der Tradition seiner flämischen Umgebung. Ab dem zweiten Jahrzehnt des 17. Jahrhunderts zeigt sein Œuvre in bis seine Spätzeit hinein besonders den Einfluss von Peter Paul Rubens.
„Für die späte Entstehungszeit sprechen die fülligen, an Peter Paul Rubens orientierten Figuren“. Häufig schuf Hendrik van Balen mit seiner Werkstatt eher Staffagen - er setzte beispielsweise seine eleganten Figuren in die Landschaften seines Malerkollegen und Freundes Jan Brueghel des Älteren. In diesem Gemälde wurde allerdings eine Komposition mit dominanten, titelbildenden Personen kreiert, welche den Bildraum füllen. (vgl. Kurz-Gutachten Dr. Ertz)