Auktionshaus

Auktion: Antiquitäten

16. Dezember 2020, 14:00 Uhr

0520

Ignaz Preissler

(1676, Friedrichswalde/Schlesien - 1741, Kronstadt)

„Paar Pokale mit dem Wappen des Grafen von Trauttmannsdorff und Weinsberg“
Kronstadt, um 1730
farbloses Glas, geschliffen, Schwarzlotmalerei; flacher Stand mit Kerbschliffkranz und matter Linie; facettierter Balusterschaft; vierpassige, facettierte Kuppa, frontseitig je eine Kartusche mit Wappen und Früchtekorb als Bekrönung; ein Pokal mit dem Allianzwappen der Familien Trauttmannsdorff und Gavre, darüber die Inschrift: „F(lorence). J(osèphe): C(omtesse): D(e). T(rauttmannsdorff): N(ée): C(omtesse): d(e): G(avre):"; der zweite Pokal mit dem Wappen von Trauttmannsdorf-Weinsberg, darüber die Inschrift: „F(ranz): N(orbert): G(raf): Z(u): T(rauttmannsdorff): U(nd): W(einsberg):"; rückseitig jeweils die Darstellung eines Asiaten in einer Rankenwerkkartusche; seitlich feines Rankenwerk mit Vögeln und kalligraphischen Ornamenten
H. 14,8 cm und 15,1 cm

Literatur

vgl. Brigitte Klesse, Glassammlung Helfried Krug, Bd. I, München 1965, Abb. 147, S. 168/169;
vgl. Brigitte Klesse/Axel von Saldern, 500 Jahre Glaskunst, Slg. Biemann, Zürich 1979, Abb. 72, S. 128/129

€ 4.000

Franz Norbert von Trauttmannsdorff (1705–1786) war Obersthofmeister der Erzherzogin Maria Elisabeth, Oberst-Erblandmarschall in Böhmen und Ritter des Ordens vom Goldenen Vließ. 1726 heiratete er seine erste Frau Florence Josèphe de Gavre (1708–1742).