Auktionshaus

Auktion: Jugendstil & Design

24. November 2015, 18:00 Uhr

0316

Michael Powolny

(Judenburg 1871 - 1954 Wien)

„Jahreszeitenputto "Sommer"“
Wienerberger Keramik, um 1915/16
Keramik, ockerfarbener Scherben, farbig glasiert; gemarkt: Prägestempel Wienerberger Keramik, Nr. "1182"
H. 77,5 cm

Provenienz

Privatbesitz, Niederösterreich

Literatur

Elisabeth Frottier, Michael Powolny, Wien/Köln 1990, WV 200; Wienerberger Ziegelfabriks- und Baugesellschaft, Kunstkeramiken, Wien 1926, Nr. 4084; vgl. Matthias Boeckl/Gabriele Koller/Erika Patka/Hochschule für Angewandte Kunst, Otto Prutscher 1880-1949, Ausstellungskatalog, Hochschule für Angewandte Kunst, Wien 1997, S. 124 (Warmwasserbecken im Dianabad, 1913-14)

Schätzpreis: € 12.000 - 20.000
Meistbot: € 12.500
Auktion ist beendet.

Michael Powolny entwarf für die sogenannten "Vorbadhallen" des Wiener Dianabades eine Serie von Jahreszeitenputten, die in 8 hoch gelegenen Nischen an den gekachelten Wänden aufgestellt waren. Im Gegensatz zu seinen früheren, nackten Jahreszeitenputti wirken jene für das Dianabad weitaus naturalistischer, gleichsam "vermenschlicht". Die Bekleidung, ihre Gesichter und Gliedmaßen lassen sie kindlich real erscheinen und heben sie vom Sockel der Allegorie in eine für die Allgemeinheit - und somit für die badenden Gäste - leichter zu fassende Ebene.