Auktionshaus

Auktion: Jugendstil & Design

25. November 2014, 17:00 Uhr

0276

Michael Powolny

(Judenburg 1871 - 1954 Wien)

„Vase“
Johann Lötz Witwe GmbH., Klostermühle, Entwurf: 1914 Ausführung: 1915-1925 Dekor: Ausführung 157, orange-opal mit schwarz
orangefarbenes Glas, farblos überfangen, aufgelegte vertikale Fäden aus schwarzem Glas; leicht gewellter Rand mit aufgeschmolzenem schwarzen Faden
H. 12,8 cm

Provenienz

österreichische Privatsammlung

Literatur

vgl. Adlerová/Ploil/Ricke/Vlcek, Lötz. Böhmisches Glas 1880-1940, Bd. 2, Katalog der Musterschnitte, München 1989, Serie III Prod. Nr. 281, S. 226; Elisabeth Frottier, Michael Powolny, Wien/Köln 1990, WV 379; Ernst Ploil, Wiener Gläser. Österreichischer Werkbund, Köln 1914, Auktionshaus im Kinsky (Hg.), Wien 2014, S. 86-87

Schätzpreis: € 1.200 - 2.000
Meistbot: € 2.000
Auktion ist beendet.

Der Entwurf Michael Powolnys aus dem Jahr 1914 war für die Kölner Werkbundausstellung bestimmt und in opalweißer Farbe gehalten, in die blaue Fäden eingeschmolzen waren. In den folgenden Jahren hat Lötz die Form Powolnys in vielen verschiedenen so genannten Tangofarben ausgeführt.