Auktionshaus

Auktion: Jugendstil & Design

25. Juni 2014, 18:00 Uhr

0914

Koloman Moser

(Wien 1868 - 1918 Wien)

„Vase“
Wiener Werkstätte, um 1907
Silber; am Fuß gemarkt: Handwerkermonogramm "JF", Rosenmarke, Entwerfermonogramm "KM", "WW", Wiener Dianakopfpunze; Glaseinsatz fehlt
H. 20,8 cm; 91 g

Provenienz

Wiener Privatbesitz

Literatur

Wiener-Werkstätte-Archiv, MAK Wien, Modellnr. S 0356 ("Vase mit Flachfuß"); vgl. Renée Price/Wilfried Seipel (Hg.), Viennese Silver - Modern Design 1780-1918, Ausstellungskatalog, Neue Galerie New York und KHM Wien, Ostfildern-Ruit 2003, Abb. 180, S. 331

€ 6.000

Der Entwurf dieses Modells stammt aus dem Jahr 1904. In dem Zeitraum bis 1910 sind 171 Stücke produziert und verkauft worden. Es handelte sich also um einen der erfolgreichsten Entwürfe Kolo Mosers.
Unsere Vase ist, wie aus der Punzierung hervorgeht, zwischen 1906 und 1908 erzeugt worden. (EP)