Artists from A-E

Giuseppe Bonito

Castellammare 1707-1789 Neapel

Giuseppe Bonito zählt zu den bedeutendsten neapolitanischen Künstlern des italienischen Settecento. 1707 wurde der Maler in Castellamare del Stabbia geboren, war Schüler von Francesco Solimena und wurde 1751 zum Hofmaler ernannt. Bonito entwickelte sich zu einem begabten Porträtisten, der die Männer des hohen Adels und des neapolitanischen Königshauses verbildlichte.

Seine Gemälde sind von einem prägnanten Chiaroscuro sowie einem reichen Kolorismus und einem geschulten Blick fürs Detail bestimmt. Vorliegendes Gemälde, das drei galante Männer bei der Teestunde zeigt, fügt sich in jene Reihe von Gruppendarstellungen ein, welche die gehobene Gesellschaft bei ihren alltäglichen Gepflogenheiten präsentiert. Wie in Bonitos bekanntem Gemälde „Il poeta“ (vgl. Nicola Spinosa, Pittura napoletana del Settecento dal Barocco al Rococò, 1999, Abb. 357, S. 369) schafft der Künstler ein gekonntes Porträt der noblen Gesellschaft, die ob beim Kartenspiel, bei der Musikstunde oder beim Teetrinken stets würdevoll in eleganter Kleidung ihre Beschäftigungen verübt.Castellammare 1707-1789 Neapel

...