Artists from U-Z

E. Bakalowits Söhne, Wien

Im Jahre 1845 begründete Elias Bakalowits das Glasfabrikationsunternehmen, welches für seine herausragenden Kristallluster berühmt und einst Hoflieferant der k.u.k. Monarchie war. Im Auftrag von Kaiser Franz Joseph stattete das Unternehmen unter anderem die Wiener Hofburg aus. Elias Bakalowits pflegte früh Kontakt mit Ludwig Lobmayer, mit dem ihn später auch eine gute Freundschaft verband.

Nachdem Elias Bakalowits im Jahre 1861 starb, übernahm sein ältester Sohn Ludwig sehr früh das Geschäft. Er war ein sehr engagierter Mann – Gründungsmitglied der Wiener Secession und des Wiener Kunstgewerbevereins - der seine beruflich bedingten Künstlerkontakte freundschaftlich pflegte und so fertigten Künstler wie Josef Hoffmann, Koloman Moser und Otto Prutscher Entwürfe für ihn an. Ab dem Jahre 1885 exportierte das Unternehmen erstmals nach Übersee und erhält seither erfolgreich Aufträge aus der ganzen Welt.
Die Kriegsjahre hinterließen ihre Spuren, das Unternehmen musste die Produktionen bedeutend einschränken und war durch Schäden ebenfalls beeinträchtigt. Nach dem Krieg jedoch wurde Bakalowits beauftragt, die bedeutungsträchtigen Wahrzeichen der Stadt Wien wieder im glanzvollen Licht erstrahlen zu lassen. Zu den Projekten zählten das Rathaus, das Parlament, die Staatsoper, das Burgtheater und der Stephansdom, um nur einige zu nennen.
Heute wird das Unternehmen erfolgreich in fünfter Generation von KR Prof. Friedl Bakalowits geführt. Ihre Produktionen umfassen eine Vielzahl an Stilrichtung über Arabisch, Barock, Italienisch hin zu Jugendstil, Art Déco und Modern Design.

...