Olga Wisinger-Florian, die sich auch engagiert für die Rechte der Frauen einsetzte, war eine der meist ausgezeichneten Künstlerinnen ihrer Zeit und zählte den hohen Adel und das Kaiserhaus zu ihren Kunden. Ihre Werke befinden sich heute u.a. im Belvedere, im Leopold Museum, im Museum Niederösterreich, in der Neuen Pinakothek in München und in bedeutenden privaten Sammlungen in Österreich und Deutschland. Das Leopold Museum präsentiert im Frühjahr 2019 die erste umfassende Personale der Künstlerin. Die Ausstellung wird ergänzt mit Fotografien und Dokumenten, besonders mit ihren akribisch geführten Tagebüchern, die einen einzigartigen Einblick in die Gedankenwelt der Künstlerin und in den Entwicklungsprozess ihrer Kunst gewähren.

Das Auktionshaus im Kinsky ist Partner der Ausstellung „Olga Wisinger-Florian“ im Leopold Museum. Kuratorin ist im Kinsky Expertin Dr. Marianne Hussl-Hörmann.

OLGA WISINGER-FLORIAN
Flower-Power der Moderne
24.05.2019 bis 21.10.2019
LEOPOLD MUSEUM, MuseumsQuartier, 1070 Wien